KITA KIKU KINDERLAND

baukind Kita KiKu Kinderland

Viel Raum für Kinder, viel Raum für Phantasie. In Berlin Mahlsdorf entstand ein zweigeschossiger Neubau für 100 Kinder. Hell, einladend und mit großer Außenfläche bietet die Kita KiKu Kinderland den Kindern einen geschützten Freiraum um selbstständig zu entdecken. Ein extrem schmales Grundstück erzwingt einen langgestreckten Bau der durch den Wechsel von Einschnitten und Vorsprüngen gleichzeitig gegliedert und aufgelockert wird. So entstehen die sogenannten Erlebnisnischen – sensorisch, optisch und akustisch erfahrbar.

Bauherr: Kinderzentren Kinderbunt
Größe: 1170 qm für 100 Kinder
Leistungen: LPH 1-8, Innenausstattung
Fertigstellung: 03/2019
Ort: Berlin
baukind Kita KiKu Kinderland

Die Erlebnisnischen gliedern das Gebäude und bieten, ausgehend vom kindlichen Entdeckergeist, vielseitige Überraschungen und Möglichkeiten eigenständig zu forschen, zu beobachten und zu erleben. Eine integrierte Bühne für spontane Aufführungen, Klanginstallationen für die Schulung des Gehörs, großflächige Wandmalerei auf Tafelwänden und Hochbeete für Urban Gardening – das Gebäude als Entdeckungsreise.

Die Fassade ist nicht nur Schutzhülle, sondern Erlebniswelt und Angebot an die kindliche Phantasie. Den unterschiedlichen kindlichen Bedürfnissen nach Rückzug, Gemeinschaftsaktivität oder versunkenem Spiel, können die Kinder selbstständig nachkommen und sich ihre ganz persönliche Nische suchen. Farblich sind die Buchten an das Corporate Design des Trägers angepasst und bilden einen farbenfrohen Kontrast zum zementgrauen Putz.

baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland

Die Nischen und Vorsprünge lockern den langen Baukörper auf und fassen ihn zu einer gestalterischen Einheit. Die Einschnitte im Baukörper sind mit einer Holzverschalung aus lasierter Lärche verkleidet und betonen durch den Farbkontrast die Erlebnisnischen.

Das gesamte Gebäude ist im Modulbau gefertigt und weist einen hohen qualitativen Standard auf. Pulverbeschichtete Blechelemente, farblich abgestimmt auf die Farbe des Besenstrich-Putzes und der ohne sichtbare Stoßkante realisierte Übergang von Holzverschalung zu Putz zeigen die liebe zum Detail.

baukind Kita KiKu Kinderland

Mitten in einem reinen Wohngebiet platziert lässt die Aneinanderreihung der Häuser kaum Raum für einen Ort an dem die Menschen zusammenkommen können. Aus diesem Grund wurde der Eingangsbereich der Kita sehr offen konzipiert, die Grundstücksbegrenzung nach hinten versetzt und der Vorplatz so zu einem öffentlichen Raum.

Die flache Begrünung macht den Platz gut einsehbar und unterstützt den freundlichen und aufgeschlossenen Charakter. Der Platz wird zu einem sozialen Treffpunkt. Austausch und Begegnung, Kommunikation und das gegenseitige Lernen. Das Konzepts der Kita wird so auf den Außenraum und damit das Quartier übertragen.

baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland

Die Grenzmauer zum Nachbargrundstück wird durch Abschnitten mit Tafelfarbe unterteilt und erhält eine zusätzliche Nutzung. Kreative Wandmalerei im Großformat die der Regen wieder verschwinden lässt. Malen ohne Begrenzung – hoch, weit, wild oder zu dekorativen Zwecken.

Teilweise öffentlich zugänglich, sind die Wände auch Kommunikationsort für Alt und Jung. Kreatives Zusammensein, Spaß haben und sich Austauschen stehen hier im Mittelpunkt und ermöglichen der Nachbarschaft den Zugang zur kindlichen Welt.

baukind Kita KiKu Kinderland in Berlin Mahlsdorf Innentreppe
baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland

Als Pendant zu den kubischen Einschnitten in der Fassade findet sich im Innenraum der Kreis als leitendes Motiv. Große Kreise an den Wänden führen durch die Kita und finden sich auch als Durchbrüche und Innenfenster wieder.

Die Einschnitte in der Fassade bilden sich im Innenraum ebenfalls als Raumnischen aus. Eine komplett mit Spiegeln ausgekleidete Nische löst die Raumwarhnehmung auf und entführt in unbekannte Dimensionen.

baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland in Berlin Mahlsdorf Innenfenster

Jeder Gruppe ist ein eigener Farbkanon zugewiesen und erleichtert den Kindern damit die Orientierung und das Zugehörigkeitsgefühl zu einer Gruppe wird unterstützt.

Die großformatigen Kreise spiegeln sich jeweils an der gegenüberliegenden Wand der Gruppenräume als Aussparung und lassen die Assoziation eines Gewölbes entstehen – einladend und beschützend.

baukind Kita KiKu Kinderland
baukind Kita KiKu Kinderland in Berlin Mahlsdorf Aussenfenster
baukind Kita KiKu Kinderland in Berlin Mahlsdorf Innenfenster
baukind Kita KiKu Kinderland in Berlin Mahlsdorf Innenfenster

Das Spiel mit Fenstern in unterschiedlichen Höhen, angepasst an die Körpergröße der Kinder, lenkt die Aufmerksamkeit auf die kindliche Perspektive. Ganz im Sinne von Maria Montessori »Nicht das Kind muss sich seiner Umgebung anpassen, sondern die Umgebung dem Kind«

Kindern auf Augenhöhe zu begegnen ist nicht allein eine Frage der pädagogische Haltung. Die Veränderung des Maßstabs vermittelt den Kindern mit Hilfe der Architektur Respekt und Anerkennung. Eine wichtige Grundlage für eine gesunde und kindgerechte Entwicklung.

baukind Kita KiKu Kinderland Aussenraum

Hinter dem Gebäude öffnet sich das Grundstück zu einem großen Garten mit Spielelementen und Grünflächen. Das Gestaltungskonzept wird auch im Aussenraum weitergeführt.

Die kubische Formensprache findet sich in multifunktionale Kletter- und Sitzlandschaften und es bilden sich überall kleine Buchten, Ebenen und Vorsprünge aus. Eine Welt für Kinder – beschützend und frei.

PLANMATERIAL

baukind Kita KiKu Kinderland Grundriss

BESTAND UND BAU

baukind Kita KiKu Kinderland Baustelle
baukind Kita KiKu Kinderland Innenausbau
baukind Kita KiKu Kinderland Baustelle
baukind Kita KiKu Kinderland Trockenbau
baukind Kita KiKu Kinderland Modulbau
baukind Kita KiKu Kinderland Innenausbau
baukind Kita KiKu Kinderland Modulbau
baukind Kita KiKu Kinderland Fassade